Samstag, 30. Juli 2016

Verrat im Zombieland - The White Rabbit Chronicles 4

Quelle: HarperCollins
Verrat im Zombieland
von Gena Showalter  

Deutsche Erstveröffentlichung

Originaltitel: The A Mad Zombie Party
Originalverlag: Harlequin Teen, Toronto, 2015
Übersetzung von Constanze Suhr

Erscheinungstermin: 18. Juli 2016
Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag,
432 Seiten,
ISBN: 9783959670340 

€ 14,99 [D] € 15,50 [A] 
ISBN eBook 9783959679695 € 12,99 [D]

Verlag: HarperCollins YA! 



die Autorin:

New York Times und USA Today Bestseller-Autorin Gena Showalter wird immer wieder für ihre "prickelnden Pageturner" und "faszinierend fesselnden Geschichten" gelobt. Weltweit feiert sie Erfolge mit ihren atemberaubend schönen Liebesromanen, in denen düstere, verführerische Helden um starke und liebenswerte Heldinnen kämpfen.

Ob Gena einen neuen Teil der Paranormal-Romance-Serie "Die Herren der Unterwelt" oder ein Jugendbuch schreibt, sie begeistert mit ihrem unverwechselbaren Humor und ihrer einzigartigen Vorstellungskraft. Bisher hat sie über 30 Romane veröffentlicht und landet mit ihren neuen Werken regelmäßig auf den Spitzenplätzen der amerikanischen Bestsellerlisten.
  


ACHTUNG: Für alle, die den vorangegangenen Band noch nicht gelesen haben, enthält diese Rezi logischerweise Spoiler ;) Meine Rezi zu Band 3 könnt ihr sehr gerne *hier nachlesen


Klappentext: 

Was tust du, wenn deine große Liebe dich aus dem Jenseits um Hilfe anfleht?

„Du musst helfen!“ Zombiejäger Ashton „Frosty“ Martin traut seinen Augen nicht: Seine große Liebe Kat hat eine Botschaft aus dem Jenseits für ihn. Sofort geht er zu dem Ort, den sie ihm beschreibt. Und sieht schockiert, wer seine Hilfe braucht: Milla Marks, die verantwortlich für Kats Tod ist! Am liebsten würde er die Verräterin den gierigsten Zombies zum Fraße vorwerfen. Aber als Anima Industries zurückkehren, um aus den Zombies endgültig das Geheimnis der Unsterblichkeit zu pressen, muss er umdenken. Bevor es zu spät ist. Für sie – und für die Welt.
 


Zitate:
"Ich strecke den Arm nach Kat aus, will sie wie gewohnt an mich ziehen, doch die andere Seite des Bettes ist leer. Das ergibt Sinn. Kat ist tot.Seite 63
"Ich würde sie von ihrem Leid erlösen. Weil ich so süß bin." Seite 105
"Diese Erkenntnis erschüttert mich. Ich bewege mich weiter. Starte das nächste Kapitel in meinem Leben. Ein Kapitel, von dem ich nie gedacht hätte, dass ich es je anfangen würde, und das ist bittersüß." Seite 177

Charaktere:

Frosty wird von seinem Verlust nahezu verschlungen. Er kann nicht über den Verlust seiner großen Liebe Kat hinwegkommen, also rettet er sich in Alkohol, schnellen, unbedeutenden Sex und entgleitet somit seinen Freunden immer mehr. 
Ist es überhaupt möglich, den charmanten Badboy wieder zurückzubekommen? Oder ist er für immer verloren? 
So oder so: Ali, Cole und der Rest der Zombiejäger werden alles in ihrer Macht stehende versuchen, um ihn zu retten. 

Milla lebt seit ihrem Verrat an Ali und dem Rest der Z-Jäger allein. Der Fehler, den sie begangen hat, hat sie alles gekostet, sogar ihren Bruder River, der sie verstoßen hat. 
Aber Milla ist noch immer eine Kämpfernatur! Nacht für Nacht sucht und vernichtet sie Zombies, wohl wissend, dass jeder getötete Zombie für ihre ehemaligen Freunde eine Gefahr weniger darstellt. 
Denn unter ihrer harten Schale leidet sie unter dem Verlust ihrer Freunde und sieht die Verbannung als ihre gerechte Strafe. 


Meinung: 

Es sind bereits ein paar Monate seit dem Tod von Kat vergangen, doch die Trauer um sie und die anderen verlorenen Freunde ist noch allgegenwärtig. Ali kann sich zumindest teilweise darüber hinwegtrösten, da sie ja nach wie vor ihre Mutter Helen, ihre Schwester Emma und ihre Freundin Kat sehen kann. Als sogenannte "Zeugen" dürfen die drei in der Geisterwelt verbleiben und ab und an bei denen, die fähig sind sie zu sehen, vorbeischauen. Bei Frosty jedoch sieht das ganz anders aus. Nach und nach verliert er sich immer mehr, bis ihm eines Tages Kat erscheint und ihm einen Auftrag erteilt. Um seine geliebte Kat wiederzusehen, tut er natürlich alles, was in seiner Macht steht, völlig nichtsahnend, dass er damit ausgerechnet Milla das Leben retten wird. 
Und damit nicht genug! Auf Grund einer von Ali´s  Visionen, wird er gezwungen, sich mit Milla zu arrangieren. DAS kann doch wohl nur ein Scherz sein?! Und dann scheinen auch noch die verdammten Zombies immer mehr zu werden, was ist da nur los? 
Eins ist klar: Frosty und seine Z-Jäger werden es wohl früher oder später herausfinden ;)

Vorab sollte gesagt sein, dass dies kein weiteres Ali/Cole-Buch ist. Die beiden kommen zwar sehr wohl darin vor, aber nach Frostys derben Verlust in Band 3 hat sich Gena Showalter entschieden, eine Frosty/Milla-Geschichte zu konzipieren, die natürlich auch abwechselnd -aus den unterschiedlichen Sichten der beiden- erzählt wird, und die uns an seiner Trauer, seinem Kampf und seinem weiteren Leben teilhaben lässt. 
Mal ehrlich, uns Fans hätte es das Herz gebrochen, Frosty so zurücklassen zu müssen, ohne zu wissen, wie es ihm geht, oder???
Ich kann nur sagen, dass ich sehr glücklich über diese Zusatzstory bin. 

Wie bereits erwähnt, wechseln die beiden Protas kapitelweise. Dies geschieht jeweils in der Ich-Perspektive und im Erzählstil, gerade so, als würden sich die beiden direkt mit uns Lesern unterhalten. Das erschafft natürlich bei beiden enorme Tiefe und ein sehr gutes Verständnis, da wir direkt mit ihren größten Ängsten, Hoffnungen und allerlei sonstigen Emotionen konfrontiert werden.

Auch zu erwähnen wäre natürlich (mal wieder) der geniale Schreibstil, der mich jedes Mal auf´s neue fesselt! Denn abgesehen von so manch´ spannenden und vor allem actionreichen Szenen mit viel Blut und Horror, überzeugt die Autorin mich ein ums andere Mal mit ihrem Wortwitz und der Schlagfertigkeit, die sie ihren Charakteren verleiht. Die Wortgefechte untereinander, die dermaßen von Großmäuligkeit und Selbstvertrauen strotzen, haben mich erneut des Öfteren schallend lachen lassen. Aber wem erzähl ich hier was, ihr kennt das ja mittlerweile :D 

Obwohl ich als Fan natürlich voreingenommen bin, muss ich jedoch einräumen, dass auch in diesem Buch eine "emotionale Unentschlossenheit" (anders kann ich es gerade nicht beschreiben, ohne euch zu spoilern) auftritt, wie wir sie bereits zu Ali´s und Cole´s Anfängen erleben durften. Hat mich jedoch absolut nicht gestört, da sie thematisch gut gepasst hat, aber lest selbst ;)
Und natürlich bekommen wir am Ende wieder ein paar Goodie-Kapitel, die wirklich wieder toll ausgefallen sind. Echt lesenswert :)

Alles in allem muss ich sagen, dass ich diesen Teil mit einem lachenden und einem weinenden Auge beendet habe. 
Lachend natürlich, da ich mich freue, dass die Reihe einen stimmigen und fesselnden Abschluss erhalten hat, und
weinend, weil die Seiten viel zu schnell an mir vorbeigezogen sind und ich unsere Zombiejäger definitiv vermissen werde! 

Aber vielleicht haben wir Leser ja Glück und es kommt doch irgendwann nochwas nach... Lesen würde ich es auf jeden Fall :)



Vielen herzlichen Dank an HarperCollins für dieses Rezensionsexemplar! 



mein Fazit: 
                                 5 von 5 Sternen



Diese und meine anderen Rezensionen sind auch zu finden bei: Google+LovelybooksWas liest du?Amazon, Goodreads und Facebook

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen