Montag, 13. Juni 2016

Young World #2 - Nach dem Ende

Quelle: dtv
Young World #2 - Nach dem Ende
von Chris Weitz  

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Originaltitel: The new order
Originalverlag: Little, Brown and CompanyNew York 2015
aus dem amerikanischen Englisch von: Gerald Jung und Katharina Orgaß 

Erscheinungstermin: 27. Mai 2016 
Hardcover320 Seiten, ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-423-76137-6 
EURO 18,95 [D] | 19,50 [A]
ebook EURO 15,99 [D] | 15,99 [A] 

Verlag: dtv


der Autor: 

Chris Weitz, geboren 1969 in New York, hat Englische Literatur studiert, landete dann aber in der Filmbranche. Er ist der Oscar®-nominierte Drehbuchautor und Regisseur von ›About a Boy‹, ›Twilight‹, ›Cinderella‹ und anderen Kino-Hits der letzten Jahre. ›Young World - Die Clans von New York‹ ist sein Romandebüt.

Die Reihe:



Klappentext:

Nachdem eine mysteriöse Krankheit alle Erwachsenen ausgelöscht hat, übernehmen Teenager das Kommando. In Manhattan organisieren sie sich in Clans. Donna und Jeff vom Washington Square Clan wagen sich auf die riskante Suche nach einem Gegenmittel. Gerade als sie zusammen mit einigen Freunden an ein Antiserum gelangen, wird die Clique getrennt. Jeff kehrt nach New York zurück, während es Donna nach England verschlägt. Dort wird sie vom britischen Geheimdienst immer wieder zu den Ereignissen kurz vor der Krise befragt. Und erst fast zu spät begreift sie: dort wo Jefferson ist, mitten in New York, liegt der Schlüssel zu einer noch viel größeren Bedrohung, als die Krankheit es jemals war.

ACHTUNG: Für alle, die den vorangegangenen Band noch nicht gelesen haben, enthält diese Rezi logischerweise Spoiler ;)



Zitate:
"Wahrscheinlich ist dieser Flugzeugträger ein kleiner, schwimmender Stadtstaat, umgeben vom Meer des Todes." Seite 11

"
Keine Ahnung, was das für eine Farbe sein soll: Bluterguss bei Sonnenuntergang vielleicht? Erstickungstod?"  Seite 17


Meinung:

Die Geschichte knüpft nahtlos an das Ende von Band 1 an. Brainbox, Theo, Peter, Donna, Jefferson und Käpt´n werden von der Navy vor den Insulanern gerettet, um sich auf einem Flugzeugträger voller Marines wiederzufinden. Klingt erstmal gut, aber statt des erhofften Heldenempfangs -schließlich haben sie ein Heilmittel gefunden- erwartet sie Einzelhaft und ständige Befragungen... Vor allem stellen sich aber schnell Zweifel ein: wie konnten so viele Erwachsene überleben? Warum kam den Jugendlichen niemand zur Hilfe??? Und was zur Hölle wollen sie wirklich von ihnen? 
Ein scheinbarer Ausweg eröffnet sich ihnen, als sie feststellen, dass sie mit ihren Sorgen und Bedenken nicht alleine sind. Noch in den Arrestzellen werden sie von einer Rebellengruppe kontaktiert, die angeblich zurück nach NY und somit den anderen dort helfen wollen.
Nur... Wem kann man denn nun wirklich trauen? 

Auch dieser 2. Teil der Trilogie ist wieder sehr atmosphärisch aufgebaut. Die Ängste, Sorgen und Hoffnungen unserer Protagonisten, werden durch die im Wechsel aus den Perspektiven von Donna und Jeff erzählten Geschehnisse -wie zuvor in der jeweiligen Ich-Perspektive- unterstützt und vertiefen so die Eindrücke. Auch die direke Leseranrede wurde vom Autoren beibehalten, was das Ganze noch etwas persönlicher gestaltet.
Natürlich haben sich die beiden auch entsprechend weiterentwickelt, wobei uns der Sarkas- und Zynismus der Charaktere selbstverständlich erhalten bleiben. Vor allem Donna, mit ihrer schnoddrigen Art, sorgte bei mir -trotz des ernsten Settings- für so manchen Lacher :D

Ein weiteres Mal ist es gelungen, uns mit so mancher unerwarteten Wendung und auch einigem an Action zu überraschen, was einen gekonnten Übergang zu Band 3, dem von mir heiß ersehnten Finale schlägt!

Alles in Allem empfand ich diesen Mittelteil jedoch etwas schwächer als seinen Vorgänger. Während sich Band 1 noch sehr actionreich und spannungsgeladen zeigte, dominieren hier eher politische Aspekte, was das Geschehen stellenweise etwas trockener werden ließ. Nichtsdestotrotz wird eine gute Ahnung erschaffen, was den Leser im Finale erwarten könnte, und ich muss sagen, es klingt für mich nach MASSIG Action und hätte definitiv das Zeug zu einem fulminanten Abschluss! Ich freue mich schon sehr drauf :) 


Vielen herzlichen Dank an dtv für dieses Rezensionsexemplar!



mein Fazit: 
                                 4 von 5 Sternen



Diese und meine anderen Rezensionen sind auch zu finden bei: Google+LovelybooksWas liest du?Amazon, Goodreads und Facebook

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen